Der tragische Tod des Harry-Potter-Schauspielers Robbie Coltrane

Schauspieler Robbie Coltrane, am besten bekannt als Rubeus Hagrid in der Harry-Potter-Reihe, starb am 14. Oktober im Alter von 72 Jahren. „Robbie wird wahrscheinlich in den kommenden Jahrzehnten am besten als Hagrid in Erinnerung bleiben … eine Rolle, die Kindern und Erwachsenen gleichermaßen Freude bereitete und über 20 Jahre lang jede Woche eine Flut von Fanpost generierte“, sagte der Agent des schottischen Schauspielers der BBC. Aussage. Neben seiner Arbeit an Hagrid hatte Coltrane eine umfangreiche Filmografie, die eine Hauptrolle in der Fernsehserie Cracker als Dr. Edward „Fitz“ Fitzgerald sowie Rollen in Filmen wie Brothers in Bloom, Van Helsing und Two umfasste. James-Bond-Filme laut IMDb.

Obwohl Coltrane in vielen Projekten eine einflussreiche Figur war, erinnerten sich viele Fans an seinen Einfluss als Platzwart von Hogwarts, als sie von seinem Tod hörten. „Danke Robbie Coltrane, dass du mich und Hagrid für immer verlassen hast, du warst ein Schatz“, sagte ein Fan. in einem Tweet nachdem die Nachricht veröffentlicht wurde. „Der Tod von Robbie Coltrane fühlt sich tatsächlich wie ein Familienmitglied an, ich kann es nicht einmal erklären“, sagte ein anderer. hinzugefügt.

Im Jahr 2001, als der erste Teil der beliebten Franchise, Harry Potter und der Stein der Weisen, veröffentlicht werden sollte, sprach Coltrane darüber, wie er hoffte, Teil des klassischen Kinderfilms zu werden. „Das ist, was ich für Hagrid empfinde. Es ist wie ein Löwe für den Zauberer von Oz, sagte er damals zu Empire. Obwohl Coltrane am Ende die ikonische Rolle spielte, wurde seine Schauspielkarriere durch gesundheitliche Probleme unterbrochen.

Robbie Coltrane litt in den letzten Jahren seines Lebens unter gesundheitlichen Problemen

Nach 2016 aus der Fernseh-Miniserie National Treasure ist Robbie Coltrane seit mehreren Jahren weder im Film noch im Fernsehen zu sehen. im Jahr 2018 Sein Agent hat angekündigt, dass er zurückkehren wird, nachdem er laut Express aus gesundheitlichen Gründen pausiert hat. Dann, im Jahr 2019, machte Coltrane Schlagzeilen, als er im Rollstuhl bei Universal Orlandos Hagrid’s Magical Creatures Motorcycle Ride auftauchte. Der Schauspieler litt unter chronischen Knieproblemen, die seine Mobilität stark beeinträchtigten. „Es ist sehr enttäuschend für ihn, aber er hofft wirklich, nach der Operation wieder auf die Beine zu kommen“, sagte eine Quelle damals gegenüber The Sun.

Coltrane hatte Probleme mit Osteoarthritis und sprach darüber, wie schwächend der Zustand in seinem täglichen Leben sei. „Ich hatte 24 Stunden am Tag mit Schmerzen zu kämpfen, als ich bei National Treasure und Great Expectations war“, sagte er der Radio Times im Express. Es gab Hoffnung, dass Coltrane nach einer Knieoperation zur Schauspielerei zurückkehren würde, aber die Besorgnis der Fans wuchs im Juni, als der Schotte sich von einem Film- und Comickonzert in London zurückzog, das der Popkultur gewidmet war.

Obwohl ihn seine Gesundheit dazu zwang, sich von der Schauspielerei zurückzuziehen, war Coltrane zufrieden mit dem „Vermächtnis“, das er in den Harry-Potter-Filmen hinterlassen hatte. „Sie können es sich also in 50 Jahren problemlos ansehen … Leider werde ich nicht hier sein … aber Hagrid ist es“, sagte Coltrane während der Harry Potter: Return to Hogwarts Reunion Show, die ausgestrahlt wurde. Monat Januar. auf HBO Max (über Daily Record).