Der tragische Tod des Surf-Champions Kalani David

Der frühere Junioren-Surfmeister Kalani David ist im Alter von 24 Jahren gestorben. Wissen. Laut der Verkaufsstelle litt der gebürtige Hawaiianer am Wolff-Parkinson-White-Syndrom, einer Erkrankung, die einen unregelmäßigen Herzschlag und periodische Anfälle verursacht. David starb, nachdem er Berichten zufolge beim Surfen einen Anfall erlitten hatte. Die Nachricht vom Tod des Athleten wurde auch von seinem Freund, dem Fotografen Peter King, bestätigt, der Kalani in den sozialen Netzwerken eine rührende Hommage zollte.

„Kalani starb heute in Costa Rica an einem massiven Angriff beim Surfen“, bestätigte King auf Instagram und fügte hinzu: „Ich werde mich immer daran erinnern, dass ich dich vermisst habe, als wir mit Skates und Surfbrettern gedreht haben, und wie viel Hoffnung du für deine Zukunft hattest.“ “.

David scheint sein ganzes Leben lang Sportler gewesen zu sein. Sein X-Games-Profil erwähnt seine triumphale Surfkarriere, einschließlich der 2012 International Surfing Association World Youth Championship in der Kategorie 16 und darunter. Es besteht kein Zweifel, dass David trotz schwerwiegender gesundheitlicher Komplikationen sein Leben in vollen Zügen genossen hat.

Kalani David hatte einige gesundheitliche Probleme

Kalani David musste im Laufe seiner Karriere viele medizinische Ängste überwinden, die seine sportlichen Ambitionen nie gedämpft haben. Laut Beach Grit im Jahr 2016 Im August erlitt der Surfer beim Skateboarden seine erste schwere Attacke. Ein paar Wochen später erlitt David eine weitere Serie von Anfällen, blieb jedoch unbeaufsichtigt. Die Verkaufsstelle berichtet, dass ein Freund David einige Stunden nach dem Angriff ins Krankenhaus gebracht habe. Nach dem Vorfall wurde der Athlet für zwei Tage in ein medizinisch induziertes Koma versetzt. David unterzog sich schließlich einer Operation am offenen Herzen, aber seine medizinischen Probleme endeten damit nicht.

im Jahr 2022 Im Juni gab David bekannt, dass seine Ärzte ihm gesagt hatten, er solle das Surfen vermeiden, weil seine Anfälle zugenommen hätten. „Wegen dieser Anfälle sagte mir mein Neurologe immer wieder, ich solle nicht fahren oder surfen, bis ich sie hatte“, teilte David auf Instagram mit. „Ich meine, ich könnte surfen, aber wenn ich einen hätte und nicht rechtzeitig gerettet würde, würde ich entweder sterben oder zu einem Gemüse werden, weil ich nicht genug Luft für mein Gehirn habe.

David erklärte weiter, dass er das Glück hatte, nach mehreren äußerst beängstigenden Vorfällen am Leben zu sein. Er enthüllte, dass er kürzlich Anfälle beim Autofahren, Surfen und sogar Schlafen hatte. Er beendete seine Schlagzeile, indem er den Fans für ihre anhaltende Unterstützung dankte und eine triumphale Rückkehr ins Wasser versprach.

Kalani David gießt Ehrungen aus

Nach dem Tod von Kalani David nutzten die Fans die sozialen Medien, um ihre Hommage an den unverblümten Surfer zu teilen. Sein jüngerer Bruder Keoni war einer der ersten, der den Tod des Athleten kommentierte – er teilte eine rührende Nachricht in seiner Instagram-Story. „Du bist der beste Bruder, den ich mir wünschen kann. Ich werde dich vermissen, Kalani“, schrieb Keoni (über die New York Post). Darüber hinaus drückten auch viele von Davids Fans ihre Trauer über den plötzlichen Tod des Surfers aus. „WPW ist eine schreckliche Krankheit. Gott segne alle Infizierten.“ Ein Fan hat getwittert. Obwohl schrieb ein anderes„Wenigstens tat er, was er liebte. RIP Kalani.“

Davids Stiefmutter Andrea David hat auch eine GoFundMe-Kampagne ins Leben gerufen, um Geld für die Rückführung des Athleten zu sammeln. Laut der Spendenaktion wird Davids Leiche in einem Leichenschauhaus in San Jose, Costa Rica, aufbewahrt, aber seine Familie hofft, seine Leiche nach Florida fliegen zu können, um sie neben anderen verstorbenen Verwandten zu begraben. „Ich glaube wirklich, dass Kalani Hawaii bevorzugen würde, aber im Moment scheint das unmöglich“, schrieb seine Mutter. Sie fuhr fort zu erklären, dass sie nichts lieber tun würde, als regelmäßig sein Grab zu besuchen. Zum jetzigen Zeitpunkt hat Davids Familie über 18.000 $ ihres Ziels von 34.000 $ gesammelt.

David war ein entschlossener Athlet

Kalani Davids Liebe zum Surfen und Skaten hat trotz seiner anhaltenden Gesundheitsprobleme nie geschwankt. Stab Magazin 2016 Das Profil zeigte Davids frühe Karriereerfolge, darunter eine höhere Punktzahl in der Bowl-Serie der Dew Tour als die bekannten Skateboarder Bob Burnquist und Bucky Lasek. Im selben Interview erklärte David mutig seine Liebe zum Wettkampf und betonte erneut seine Liebe zum Sport. „Wenn es um Leben oder Tod ginge und ich mich für Skaten oder Surfen entscheiden müsste, würde ich mich für den Tod entscheiden“, sagte er mutig der Veröffentlichung.

David war während seiner gesamten Karriere weiterhin führend im Surfen. 2019 erzielte der hawaiianische Athlet beim Rennen der Red Bull Airborne Series ein nahezu perfektes Ergebnis. Und während David als der Showstehlende Performer des Events gefeiert wurde, belegte er den 2. Platz hinter dem brasilianischen Profisurfer Yago Dora. Bei David wurde 2016 offiziell das Wolf-Parkinson-White-Syndrom diagnostiziert und er hat die Fans auf seinen Social-Media-Konten über seine Gesundheit auf dem Laufenden gehalten.