Die Wahrheit über alle Ehen von Rupert Murdoch

Rupert Murdoch ist vielleicht am bekanntesten für seinen Geschäftssinn (Murdochs Nettovermögen beträgt unglaubliche 17,9 Milliarden US-Dollar) und seine politischen Ansichten (er scheute sich nicht, Donald Trump im Jahr 2021 eine beleidigende Botschaft zu übermitteln), aber auch sein Privatleben hat den Menschen zugute gekommen a viel. um darüber zu sprechen. Der Medienmogul war viermal verheiratet (und geschieden), beginnend mit seiner ersten Hochzeit, die in seinen Zwanzigern stattfand. In jüngerer Zeit, im Jahr 2022 Im Juli kam Murdochs Ehe mit Model Jerry Hall zum Stillstand, als Hall die Scheidung einreichte, aber trotz aller Trennungen Vanity Fair nannte ihn immer noch „den größten Romantiker unserer Zeit“.

Das liegt daran, dass er, wie die Verkaufsstelle betonte, trotz der finanziellen (und möglicherweise emotionalen) Kosten, ein vierfach geschiedener Milliardär zu sein, die Liebe nie aufgegeben hat. Selbst in seinen Neunzigern gab er der Ehe weiterhin eine Chance und war, wie Vanity Fair feststellt, zwei Drittel seines Lebens verheiratet. Es ist ziemlich beeindruckend, aber Murdoch hatte in der Liebesabteilung noch nie ein reibungsloses Segeln. Hier ist die Wahrheit über alle Ehen von Rupert Murdoch – die guten, die schlechten und die dramatischen.

Rupert Murdoch verliebte sich in eine Stewardess

Rupert Murdochs erste Ehe fand im Alter von nur 25 Jahren statt. Murdoch australischer Abstammung im Jahr 1956. traf seine erste Frau, Patricia Booker, in seiner Heimat Australien, und die beiden heirateten im selben Jahr, berichtet Vanity Fair. Aber während er geschlagen wurde, war seine Mutter definitiv nicht da. Laut der Verkaufsstelle glaubte Frau Elisabeth Joy Murdoch einfach nicht, dass Booker gut genug für ihren Sohn war. Vielleicht hatte es etwas damit zu tun, dass sie laut The Guardian Flugbegleiterin und Kaufhausmodel zu einer Zeit war, als echte Models Kleidung für wohlhabende Kunden modellierten und Modenschauen in den Geschäften liefen. .

Trotzdem 1958 Das Paar hatte eine Tochter, Prudence MacLeod, und war mehr als ein Jahrzehnt zusammen, bis es sich schließlich 1967 scheiden ließ. Booker verschwand aus der Öffentlichkeit und ihre Tochter wurde so etwas wie eine Ausgestoßene in der Familie. Gemäß Vanity FairSie lebte mit ihrem Vater und seiner neuen Frau zusammen, war aber in der Schule nicht gut und kam mit keinem von beiden zurecht. Anstatt Prudence großzuziehen, beschloss ihre Mutter, sich auf ihren neuen Ehemann und ihren Party-Lebensstil zu konzentrieren. Am Ende ging Pru nicht aufs College, aber laut Tatler gründete sie schließlich Macdoch Ventures mit ihrem zweiten Ehemann, dem Geschäftsführer von News Corp., Alasdair MacLeod, und nutzt nun ihr Vermögen, um aufstrebenden Menschen zu helfen. Unternehmen in Australien und Neuseeland.

Rupert Murdoch lernte seine zweite Frau bei der Arbeit kennen

Rupert Murdoch lernte seine zweite Frau, die schottische Journalistin Anna Torv (später Anna Murdoch Mann), kennen, als sie Junior-Reporterin bei seiner Zeitung The Daily Mirror in Sydney war. Es war 1966, und der 22-jährige Torv wurde geschickt, um Rupert zu verhören. Wie er sich später erinnerte, erregte sie laut The Irish Times sofort seine Aufmerksamkeit. Torv war ebenso beeindruckt. in 2001 Sie sagte gegenüber Australian Women’s Weekly (über Vanity Fair): „Er war wie ein Wirbelwind, der den Raum betrat. Es war sehr verlockend.” Sie heirateten 1967, kurz nach seiner Scheidung von Patricia Booker, und verbrachten 31 Jahre zusammen. Während dieser Zeit schrieb Torv drei Bücher und war ab den 1990er Jahren als nicht geschäftsführender Direktor bei Rupert Murdochs News Corporation tätig. bis 1999, als sie sich scheiden ließen.

Sie hatten auch drei Kinder, Elisabeth, Lachlan und James Murdoch, die alle ihrem Vater in den Medien folgten. Elisabeth begann bei News Corp zu arbeiten, bevor sie über Tatler die TV-Produktionsfirma Shine gründete. Das ist ihr 2011 so gut gelungen es verkaufte es für 663 Millionen Dollar an News Corp. USD. Inzwischen Lachlan im Jahr 2018 wurde zum Executive Chairman und CEO von Murdochs Fox Corporation ernannt und übernimmt damit die Nachfolge von James, der seit 2015 das Sagen hat. war CEO von 21st Century Fox. James wird schließlich im Jahr 2020 aus dem Familienunternehmen zurücktreten und erklären (via NPR): „Mein Rücktritt beruhte auf Meinungsverschiedenheiten über bestimmte von Company News veröffentlichte redaktionelle Inhalte und bestimmte andere strategische Entscheidungen.

Der Grund für die Scheidung von Anna Torv und Rupert Murdoch

Rupert Murdoch und Anna Torv sind seit beeindruckenden drei Jahrzehnten verheiratet, aber sie stießen auf einen Haken, als es darum ging, Murdochs Privat- und Berufsleben in Einklang zu bringen. Wie Torv später dem New York Magazine sagte: „Wir könnten unser Familienleben niemals aus dem Geschäft herausnehmen [because] Sie waren so durcheinander.“ So sehr sie wollte, dass er langsamer wurde und sich schließlich zurückzog, er ließ sich nicht beirren. Wie Murdoch einmal sagte, wenn er sich zurückzog, „würde ich wahrscheinlich sterben.“ Kommen Sie nicht auf die gleiche Seite über seine Workaholic-Tendenzen, seine Entscheidung war, Torv zu sagen: „Lass uns Schluss machen.“

Aber das Fass zum Überlaufen brachte Murdochs Affäre mit seiner zukünftigen dritten Frau Wendi Deng. in 2001 Sprechen Sie offen mit Australian Women’s Weekly (über die Unabhängig), teilte Torv mit, dass sie dachte, in ihrer Beziehung laufe alles gut, bis sie von seiner Untreue erfuhr. Da sie jedoch an die Heiligkeit der Ehe glaubt und daran, wie wichtig es ist, seine Gelübde zu halten, war sie bereit, ihm noch eine Chance zu geben. Er wollte es nicht. „Rupert, in den ich mich verliebt habe, konnte das nicht“, sagte sie und fügte hinzu, dass er in der Stimmung für eine Scheidung sei. Sie ließen sich 1999 scheiden und er warf sie auch aus dem Vorstand von News Corp. Sie gab zu: „Es war nicht nur das Ende meiner Ehe, es war das Ende meines ganzen Lebens.“

Teure Scheidung

Die Scheidung von Anna Torv und Rupert Murdoch machte aus vielen Gründen Schlagzeilen, aber einer der am meisten diskutierten war, wie viel sie Murdoch gekostet hat. Laut ABC News war ihre Scheidung zu dieser Zeit die teuerste der Welt, da Murdoch angewiesen wurde, seinem Ex 1,7 Milliarden Dollar an Vermögenswerten zu geben, darunter 110 Millionen Dollar in bar. Laut dem Independent hatte Torv nach kalifornischem Recht Anspruch auf die Hälfte des Vermögens, das ihr Ex-Mann während ihrer gemeinsamen Jahre verdient und erworben hatte. Aber trotz Berichten über eine solch astronomische Einigung bestand Torv darauf, dass er mit weniger wegging, als ihm zusteht, weil er die Scheidung so schnell wie möglich abschließen wollte. „Es war Zeit, weiterzumachen. Ich wusste, dass ich ohne all die schmerzhaften Erinnerungen wieder etwas Schönes schaffen könnte“, sagte sie Australian Women’s Weekly (über Unabhängig).

Laut der Los Angeles Times kämpfte sie für eine Vereinbarung, die ihren drei Kindern und Murdochs Tochter aus erster Ehe einen gleichen Anteil am Familienvertrauen gab. Dies wiederum würde sicherstellen, dass sie die gleiche Kontrolle über das Unternehmen ihres Vaters hätten und es laut Vanity Fair nicht an zukünftige Ehefrauen oder Kinder verlieren würden. Murdoch stimmte zu und ihre Scheidung wurde 1999 abgeschlossen. im Juni. Im Oktober dieses Jahres heiratete Torv erneut und knüpfte den Bund fürs Leben mit dem Investor und Witwer William Mann.

Rupert Murdochs dritte Frau war auch seine Praktikantin

Rupert Murdoch lernte seine dritte Frau, die in China geborene Wendi Deng, kennen, als sie Praktikantin bei Star Television war, einem Hongkonger Fernsehsender der News Corp. Sie war Absolventin der Yale School of Management und arbeitete im Business Development Team. Laut dem Magazin „New York“. 1997 kreuzten sich ihre Wege zum ersten Mal Murdoch besuchte die Station. Laut Vanity Fair machte sie bei einer Mitarbeiterversammlung Eindruck, als sie fragte: „Warum ist Ihre Geschäftsstrategie in China so schlecht?“ Nach dem Treffen ging sie zu Murdoch und sprach privat mit ihm und wurde bald beauftragt, ihn durch Shanghai zu führen und als seine Übersetzerin zu fungieren, so The Hollywood Reporter. Während einige glauben, dass Deng Murdoch aktiv umworben hat, besteht sie darauf, dass sie ihn zunächst abgelehnt hat, weil sie laut Vanity Fair Angst hatte, ihren Job zu verlieren. Das Paar kam jedoch 1998 endlich zusammen. Im Herbst enthüllte Murdoch seine Beziehung zu Star-TV-Führungskräften, schreibt Insider.

Obwohl Deng 37 Jahre jünger war als er, sagte er bald in einer Zeremonie auf seiner Yacht Morning Glory im New Yorker Hafen „Ja, ich will“ zu Murdoch. Schließlich bekamen sie zwei Kinder – im Jahr 2001. geboren in Grace und im Jahr 2003 geborene Chloe, aber schließlich im Jahr 2014 getrennt Darüber hinaus wurde Deng als Gründerin und Co-CEO der Filmproduktionsfirma Big Feet selbst zur Unternehmerin. Produkte nach Frist.

Rupert Murdoch ließ bei Wendi Deng nicht lange auf sich warten

Die Tinte war bei Rupert Murdochs Scheidung von Anna Torv kaum trocken, als er Wendi Deng nur 17 Tage später im Jahr 1999 heiratete. im Juni. Wie The Hollywood Reporter erfuhr, versammelten sich die Gäste für die Zeremonie auf Murdochs 155-Fuß-Yacht. Die Richterin des Obersten Gerichtshofs, Jacqueline Silbermann, leitete die Hochzeit, und der Medienmogul war Berichten zufolge sehr emotional. Ein Gast sagte gegenüber ‚Vanity Fair‘: „Rupert hielt eine lange Rede, dass er sie liebt und sich für immer und ewig um sie kümmern würde.“ Aber er sah anscheinend nicht danach aus. Laut The Guardian „[Murdoch] trug einen schlecht sitzenden Anzug mit zwei Knöpfen, der den Altersunterschied zu seiner Braut betonte.

Ungeachtet dessen, wie schnell sie heirateten, bestand Murdoch darauf, dass es keine Untreue gab. Im Gespräch mit Neil Chenoweth über sein Jahr 2002 Nach der Veröffentlichung von Rupert Murdoch: The Untold Story of the World’s Greatest Media Mogul (Rupert Murdoch: Die unerzählte Geschichte des größten Medienmoguls der Welt) bestand er darauf, dass er Deng erst 1998 zu einem Date einlud, als sie London auf einer Geschäftsreise besuchte. „Ich war ein kürzlich geschiedener, alleinstehender Mann und sagte: ‚Lass uns eines Abends zum Abendessen ausgehen‘ und überredete sie, ein paar zusätzliche Tage in London zu bleiben – und das war der Anfang von allem“, sagte er. Vanity Fair (über Rupert Murdoch).

Berichten zufolge sind Wendi Deng und Rupert Murdoch aneinandergeraten

Rupert Murdoch und Wendi Deng sind seit mehr als einem Jahrzehnt zusammen, aber laut Quellen verlief ihre Ehe nicht reibungslos. Zunächst fing alles gut an, laut New York Magazine, als Anna Torv wollte, dass Murdoch langsamer wurde, war Deng mit dem Flug zufrieden…