DSDS-Gewinner mit den erfolgreichsten Musikkarrieren

Talentshows auf der ganzen Welt haben uns viele Lieblingskünstler beschert. Von One Direction und Little Mix bis hin zu Zara Larsson und Susan Boyle kann man mit Sicherheit sagen, dass diese Namen die Charts beeinflusst haben. Eine der ursprünglichen Gesangswettbewerbsshows im Fernsehen, die den Weg ebnete, war Simon Cowells American Idol, das 2002 debütierte. Bis heute ist dieses Programm beliebt und erscheint seit zwei Jahrzehnten aktiv auf unseren Bildschirmen.

Wie erwartet zeigte American Idol eine Vielzahl von Talenten, die das Publikum liebte. in 2004 Während der dritten Staffel sprach die 21-jährige Jennifer Hudson mit einem Song von Aretha Franklin vor und überraschte die Jury. Allerdings belegte sie nur den siebten Platz. Schneller Vorlauf bis 2022. und Hudson ist einer der am meisten verehrten Stars der Welt. Sie hat derzeit ihre eigene Talkshow, The Jennifer Hudson Show, und wurde laut Rolling Stone die 17. Person, die den EGOT-Status erhielt. in 2009 Adam Lambert sprach für die 9. Staffel mit Queens „Bohemian Rhapsody“ vor und wurde in diesem Jahr Zweiter. Seit der Veröffentlichung der Show hat Lambert eine massive Solokarriere begonnen und wurde ihr Leadsänger auf Tournee mit Queen.

Hudson und Lambert sind zwei Beispiele für Sänger, die bewiesen haben, dass sie keine Show gewinnen müssen, um Superstars zu werden. Tatsächlich war nicht jeder Gewinner von American Idol erfolgreich. Aber hier sind acht, die es getan haben.

Simon Cowell sagte den großen Erfolg von Carrie Underwood voraus

Als Simon Cowell auf American Idol mutig voraussagte, dass Carrie Underwood nicht nur „die Show gewinnen“ würde, sondern auch „mehr Platten verkaufen würde als jeder andere vorherige Idol-Gewinner“, lag er völlig falsch. Underwood hat natürlich Staffel 4 gewonnen und ist seitdem auf einer Wirbelsturmtournee. Ihre Debütsingle „Inside Your Heaven“ wurde ihr erster US-Hot-100-Hit, gefolgt von einer Reihe weiterer Hits: „Before He Cheats“, „Blown Away“ und „Jesus, Take The Wheel“, um nur einige zu nennen Im Albumbereich veröffentlichte Underwood neun Studio-LPs und ein Compilation-Album, von denen vier Platz 1 der US Billboard 200 erreichten, der Rest immer noch in den Top 10.

Mit einer Stimme wie der von Underwood ist es keine Überraschung, dass sie auch eine große Künstlerin auf Tournee ist. Im Laufe des Jahres 2019 begab sich das Kraftpaket von Good Girl auf eine riesige Welttournee durch Nordamerika und Europa. Wie Plakatwand berichtete, Underwoods erste 20 Shows brachten ihr beeindruckende 17,5 Millionen Dollar ein. Aus 62 Shows enthüllte Touring Data, dass die Tour 51.859.737 US-Dollar einspielte. Mit einem riesigen Backkatalog an Musik im Gepäck hat Underwood 2021 ihre erste Residenz in Las Vegas bei Reflection begonnen. im Resorts World Theatre im Dezember.

Underwoods Talent wurde auch bei Preisverleihungen gewürdigt, mit acht Grammy Awards, 16 ACM Awards, 17 American Music Awards und sieben CMA Awards. Pro MenschenSie gewann 23 CMT Music Awards, einen Rekord, den sie noch brechen muss.

Fantasia Barrino ist zur Leading Lady des R&B geworden

Die Gewinnerin der dritten Staffel, Fantasia Barrino, war sofort ein Fanfavorit. Ihre Debütsingle „I Believe“ wurde ihre erste Single auf Platz Nr. 1 der US Hot 100 und wurde seitdem in Kanada von Music Canada mit Doppelplatin ausgezeichnet. Bis heute hat Barrino sieben Studioalben veröffentlicht, von denen vier die Top 10 erreichten und mehrere Wochen auf dem US Billboard 200 verbrachten. Ihre erste LP, Free Yourself, wurde von der US RIAA mit Platin ausgezeichnet, nachdem sie 1 Million Exemplare verkauft hatte.

Das Talent der „When I See U“-Hitmacherin wurde nicht nur von denen anerkannt, die sie anfeuerten, sondern auch von Musik-Schwergewichten, die seitdem mit dem R&B-Kraftpaket zusammengearbeitet haben. in 2006 Barrino arbeitete mit OutKast-Mitglied Big Boi an der Single „Hood Boy“ zusammen, und Kelly Rowland und Missy Elliott erschienen 2013 auf ihrem Album. im Hit Ohne mich. Nach Jahren der Grammy-Nominierungen gewann Barrino 2011 endlich eine Goldtrophäe für den Song „Bittersweet“. bei der 53. jährlichen Zeremonie für die beste weibliche R&B-Gesangsdarbietung.

Interview mit der Los Angeles Times im Jahr 2016. Barrino erklärte, dass sie der Musikwelt noch viel zu bieten habe, und bestand darauf, dass ihre Karriere noch einen “langen Weg vor sich habe”. Sie sagte: „Ich habe das Gefühl, ich fange gerade erst an. Ich mache das seit 12 Jahren … ich werde mich nicht von der Industrie oder den Leuten verdrängen lassen.“

Jordin Sparks war ein sofortiger Hitmacher

in 2007 Laut Reuters wurde Jordin Sparks im Alter von 17 Jahren der jüngste Gewinner von American Idol. Im Gegensatz zu den oben genannten Gewinnern war die internationale Anziehungskraft von Sparks sofort spürbar. Ihr 2008 Das selbstbetitelte Debütalbum erreichte Platz 10 der US Billboard 200 und blieb 54 Wochen lang in den Charts, verkaufte sich über 1 Million Mal und wurde von der RIAA mit Platin ausgezeichnet. Die Lead-Single der LP, „No Air“ feat. Chris Brown, brachte dem Sänger eine Grammy-Nominierung und einen Top-3-Hit in den USA sowie eine Nr.-1-Single bei den ACharts in Australien und Neuseeland ein.

Zu den weiteren Hits des Stars gehören „Tattoo“, „One Step At A Time“ und „Battlefield“. Insgesamt schnitt die Musik von Sparks in Großbritannien gut ab und verbrachte insgesamt 74 Wochen in den Top-75-Single-Charts. Wie USA Today feststellte, hat der Sparkle-Schauspieler mehr als 10 Millionen digitale Downloads und 1,2 Millionen Alben verkauft.

Neben seinem eigenen Material trug Sparks auch zu einem weiteren großen Hit bei. Gemäß SecondHandSongsSie half beim Schreiben von Ariana Grandes Single „The Way“, in der Mac Miller zu sehen war. Der Song erreichte Platz 9 der US Hot 100 und blieb sechs Monate in den Charts. Nach seinem enormen Erfolg wurde The Way von der RIAA für über 3 Millionen US-Dollar mit dreifachem Platin ausgezeichnet. Verkäufe allein in den USA und gewann den Sparks BMI Award. im Jahr 2022 Im März erklärte Sparks in einem Instagram-Video, dass der Song „etwas sei, auf das ich so stolz bin“.

Wir können nicht genug von Kelly Clarkson bekommen

Wenn es um American Idol-Gewinner geht, fällt es schwer, nicht sofort an Kelly Clarkson zu denken. Immerhin war sie die erste Gewinnerin der Show. Clarkson hat nicht nur den Weg für zukünftige Stars geebnet, sondern auch die Messlatte wirklich hoch gelegt. Seit ihrem Sieg hat sie eine zwei Jahrzehnte lange Karriere hinter sich, die weiter aufwärts geht. Bis heute hatte der Hitmacher von „Always Gone“ 11 Top-10-Hits und 3 Chartstürmer in den US Hot 100. Bis heute hat Clarkson neun Studioalben veröffentlicht, von denen drei auf Platz 1 der US Billboard 200 debütierten.

Von 15 Nominierungen für den Grammy Award erhielt sie drei. Laut Forbes sind Clarkson und Adele die einzigen Frauen, die mehr als einmal das beste Pop-Gesangsalbum gewonnen haben. Auch international ist Clarkson eine starke Ressource. In Großbritannien verbrachte es über 243 Wochen in den Top-75-Single-Charts und erzielte neun Top-10-Hits und erreichte Platz eins. Wie ChartMasters im Jahr 2018 feststellte, wurden weltweit 34,9 Millionen Exemplare verkauft. Es scheint, als ob alle in den letzten Jahren immer noch nicht über Clarkson hinwegkommen können, denn im Jahr 2021 Sie arbeitete mit Ariana Grande an einem neuen Urlaubsslogan namens „Santa Can You Hear Me“.

Zum Gedenken an den 20. Jahrestag ihres American Idol-Sieges teilte Clarkson auf Instagram mit, dass dies „den Weg meines Lebens für immer verändert“ habe, und bedankte sich bei allen, die für sie gestimmt hatten.

Ruben Studdard ist Idol immer noch dankbar

Ruben Studdard, Gewinner der zweiten Saison, hatte viele Erwartungen, zumal sein Sieg direkt nach Kelly Clarkson kam. Obwohl die Musikkarriere des in Deutschland geborenen Sängers nicht so begehrt war wie bei einigen der anderen Kandidaten, hatte er dennoch beachtliche Erfolge. in 2003 sein Debütalbum Soulful führte die US Billboard 200 an und wurde von der RIAA für über 1 Million Verkäufe in den USA mit Platin ausgezeichnet. Die Single „Superstar“ wurde für einen Grammy Award nominiert. für die beste männliche R&B-Gesangsleistung. Die Zweitveröffentlichung des folgenden Jahres, I Need an Angel, hat es vielleicht gerade noch geschafft, die Top 20 zu knacken, aber Verkäufe von mehr als 500.000 brachten Studdard einen Gold-Chart ein. Sein drittes Album The Return erreichte jedoch die Top 10 auf Platz 8.

Es ist schon ein paar Jahre her, seit Studdard das letzte Album veröffentlicht hat. Er blieb jedoch weiterhin in der Welt der Unterhaltung beschäftigt. im Jahr 2018 Er gab sein Broadway-Debüt neben Clay Aiken, dem Zweitplatzierten von American Idol, als Ruben & Clay in Playbills erster jährlicher Christmas Carol Family Fun Spectacular Reunion Show. Zum 20-jährigen Jubiläum von American Idol kehrte Studdard mit anderen ehemaligen Teilnehmern zur Show zurück und drückte auf Instagram aus, dass er „so dankbar sei, dass Gott diese Plattform genutzt hat, um mein Talent zum Leuchten zu bringen!“

David Cook hat aus dem Touren eine Münze gemacht

David Cook brachte American Idol einen rockigen Touch und wurde zum Gewinner der siebten Staffel gekrönt. Sein erstes Post-Release-Album „Analog Heart“ war ein großer Erfolg und erhielt sowohl für das Album selbst als auch für seine Lead-Single „Light On“ die RIAA-Platin-Zertifizierung. Während Cook als kleiner Gewinner der Show angesehen werden kann, beträgt sein Nettovermögen laut Celebrity Net Worth immer noch satte 5 Millionen US-Dollar. Cook veröffentlichte nicht nur erfolgreiche Platten, sondern verdiente auch ein Vermögen mit Tourneen. Wie Just Richest zuvor berichtete, spielte die in Missouri geborene Sängerin auf Cooks Debüttournee 152 Shows und brachte durchschnittlich 46.263 US-Dollar pro Konzert ein.

Werbung für 2021 Für die EP „The Looking Glass“ setzte sich Cook mit „The Signal“ zusammen, um darüber zu sprechen, wie „American Idol“ ihn als Künstler beeinflusst hat. „Ich denke, meine Erfahrung mit Idol hat mir Vertrauen in meine eigenen Fähigkeiten gegeben. Dass mich jemand von diesem Kaliber als Sänger und Performer anerkennt, war großartig“, erklärte er. „Seitdem fahre ich auf dieser Welle. Nicht mit Arroganz oder so. Ich weiß nur, dass ich kreativ etwas auf den Tisch bringen kann.“

Scotty McCreery ist ein großer Country-Star

Scotty McCreery ist eine der neuesten Erfolgsgeschichten von American Idol und hat über 5 Millionen Alben pro Music Mayhem-Magazin verkauft. Nach dem Sieg in Staffel 10 hat der in North Carolina geborene…