Geheimnisse von Laguna Beach

Es war die Ära der Denim-Röcke, schmerzhaften Low-Rise-Jeans, Ugg-Stiefel und Hollister-Grafik-T-Shirts, als die MTV-Reality-Show Laguna Beach, die das Leben privilegierter Highschool-Schüler an der kalifornischen Küste verfolgte, Premiere feierte. Es war für seine Zeit beispiellos, katapultierte gewöhnliche Teenager in die Stratosphäre der Popkultur und gab uns Handlungsstränge, die für immer in der Nostalgie vieler unserer Teenager leben. Die Serie war ein großer Erfolg und startete 2004, als Shows wie „The Simple Life“ und „The Real World“ die einzigen Vergleiche waren und Bravos „Housewives“-Franchise nicht einmal ein Gedanke war. Das reife, verstörende Drama von „Laguna Beach“ war einzigartig, und einige der Schauspieler behielten ihren Promi-Status noch lange nach dem Ende der Serie.

Wie bei jeder Reality-Show werden Fans oft von der verschwommenen Fassade angezogen, die von den Produzenten geschaffen wurde, was sie dazu bringt, sich zu fragen, was echt und was gefälscht ist. Zuschauer fixieren sich auf Handlungsstränge, die oft von der Redaktion ausgeheckt werden; Bösewichte und Helden werden basierend auf der Art der Bearbeitung ausgewählt, die der Produzent dem Schauspieler gibt. Lauren Conrad und Kristin Cavallari jemand? Trotz – oder vielleicht wegen – der Dramatisierung von Catfights, Liebesdreiecken und wilden Partys war die Show ein unbestrittener Erfolg und zog Millionen von Zuschauern zum Finale der ersten Staffel. Obwohl die Serie 2006 endete. Drei Staffeln später ist das Drama, das von der legendären Besetzung von Laguna Beach moderiert wird, immer noch nicht verblasst. Wir tauchen ein in die Geheimnisse von Laguna Beach.

Täusche es vor, bis du es schaffst

Obwohl die Produzenten von Laguna Beach das Drehbuch nicht teilten, fanden die Produzenten Wege, die Schauspieler dazu zu bringen, das Drama zu liefern, das die Einschaltquoten in die Höhe trieb. Kristin Cavallari, die oft als das „böse Mädchen“ der Serie bezeichnet wurde, enthüllte Us Weekly, wie die Serie hinter den Kulissen gedreht wurde. „Wir bekamen eine SMS mit Dingen, die wir sagen sollten, damit es so aussah, als würden wir auf unsere Telefone schauen, und dann würden wir über alles reden“, gab die dreifache Mutter zu.

Stephen Colletti erinnert sich an eine Liste von „wilden Linien“, die ihm die Produktion gegeben hatte, um sie in Gesprächen mit der Besetzung für dramatische Effekte zu verwenden. Er startete den Back to the Beach-Podcast mit dem ehemaligen Darsteller und Ex-Freundin Cavallari, um die Zuschauer in das Drama einzuweihen, das vor fast zwei Jahrzehnten ausbrach. „Ich erinnere mich, dass ich einmal in meinem Auto saß, sie haben eine Seite mit wilden Zeilen, die wir machen … es könnten drei Wörter sein [that] wird an einem sehr wichtigen Ort platziert”, sagte Colletti.

Darsteller Talan Torriero sagte gegenüber Us Weekly, dass die Show ein Drehbuch sei. „Ich erinnere mich genau, dass ich die Telefonate wiederholen musste. Zum Beispiel taten sie so, als wäre ich mit einem Telefon in Mammoths Hotelzimmer, und ich musste mit Kristin sprechen, damit sie etwas arrangieren konnten“, sagte Torriero. Während der ausführende Produzent Gary Auerbach der HuffPost jegliches Drehbuch verweigerte, gab er zu, die Autoren des TV-Dramas zu den Handlungssträngen konsultiert zu haben.

Die berüchtigte Dreiecksbeziehung

Es war eine Fehde, die so viel Aufsehen erregte, dass Hollister sogar ein grafisches T-Shirt darüber machte. Es ist ein klassisches Rezept für ein Reality-TV-Drama, bei dem Kristin Cavallari und Lauren Conrad über Stephen Colletti, den Hauptdarsteller von Laguna Beach, gegeneinander antreten. Der One Tree Hill-Star balancierte beide Frauen aus, mit Conrad als seinem langjährigen Freund und Cavallari als seiner festen Freundin. Es war ein Drama, das sich Saison für Saison abspielte, und Conrad war normalerweise in der Nähe, damit Colletti sie während seiner komplizierten Beziehung zu Cavallari besser küssen konnte – kein Wortspiel beabsichtigt.

Aber Jahrzehnte später kam das Trio im Podcast Back to the Beach wieder zusammen, um den Tee darüber zu verschütten, was in der Show echt und falsch war, und enthüllte, dass die dampfende Dreiecksbeziehung die Idee hinter dem Stück war, und die Redakteure spielten es noch eine Stufe höher. „Sie wollten nicht, dass ich etwas mehr habe“, sagte Conrad im Podcast, der scherzhaft zugab, dass er damals mehrere Typen gesehen hatte, die nicht in der Handlung enthalten waren, um eine Fehde zu verursachen.

„Du und ich hatten noch nie Rindfleisch“, sagte Cavallari im Finale der ersten Staffel von BTTB. Sie fügte hinzu: „Es war ein bisschen Wahrheit in dem, was uns dreien passiert ist, aber ich hatte das Gefühl, dass das Kommen von MTV es am Leben erhalten und es schlimmer gemacht hat, als es jemals gewesen wäre.“ Die beiden Stars kollidierten in The Hills wegen – Sie haben es erraten – einem anderen Typen. Aber schockierenderweise hat ihre Liebe Brody Jenner zugegeben, dass seine beiden Affären mit beiden Frauen falsch waren.

Kristin Cavallari und Stephen Colletti waren tatsächlich verliebt

Während die Dreiecksbeziehung sehr orchestriert gewesen sein mag, war die Beziehung zwischen Kristin Cavallari und dem Highschool-Beau Stephen Colletti sehr real. Aber die Zuschauer erzählten eine andere Geschichte, die das Paar ständig im Streit zeigte. „Sie hatten das Gefühl, dass wir ehrlich gesagt so giftig zueinander waren“, sagte Cavallari in der Back to the Beach-Folge des 102-Podcasts. “Sie haben uns nie ein gutes Licht darauf gezeigt, warum wir immer noch zusammen sein wollen.” Das Paar erinnerte sich an viele positive Momente in ihrer stürmischen Coming-of-Age-Romanze, Einblicke, die von selektiver Bearbeitung überschattet wurden.

Lauren Conrad gibt sogar zu, dass sie von ihrer Beziehung überrascht war, nachdem sie Jahrzehnte später die Show gesehen hatte. „Sie waren verliebt und ich wusste es nicht“, gab der Gründer von The Little Market in einer Folge von BTTB zu. Conrad fragt weiter, warum Fans und Produzenten Cavallaris und Collettis ängstliche Teenagerliebe nicht gutheißen, und Cavallari scherzte: „Ich glaube, die meisten Leute haben euch schon früh angefeuert. Cavallari war oft der Bösewicht, und Colletti sagte in seinem BTTB-Podcast: „Sie sagten: ‚Du und ich sind zusammen und ich bekomme hier die Nummer eines Typen – es war alles MTV‘“, sagte Uncommon-Gründer James.

Die Chemie des Paares entfachte sich neu, als Cavallari enthüllte, dass das Paar 2020 ein Paar war, kurz nachdem sie die Scheidung von ihrem Ex-Ehemann Jay Cutler beantragt hatte. „Ich ging nach Laguna Beach und wir hatten ein Date und wir verstanden uns“, verriet Cavallari.

Es wurde inszeniert

Wenn die Produzenten nicht die richtige Einstellung oder den richtigen Winkel finden konnten, wurden die Darsteller von Laguna Beach gebeten, Szenen neu zu drehen oder Ereignisse in der Kamera neu zu filmen, um die Handlung zu erstellen. Lauren Olsen, die Alex H in der Show spielte, sagte gegenüber Us Weekly: „Es wäre das Ende des Sommers, also Juli. [or] im August, und dann kam MTV herein und sagte: „Hey, wir müssen noch einmal über Prom Talk reden. Also werden wir uns am Strand treffen und ich möchte, dass ihr Mädels über das Drama redet, das passiert ist“, sagte Olsen. Die ehemalige Schauspielerin erinnerte sich auch daran, dass sie auf Wunsch des Produzenten den Look oder das Make-up von bestimmten Tagen nachstellen musste.

Laguna Beach Alaun Jason Wahler befand sich in der Show in einem Liebesdreieck zwischen seinen Co-Stars Alex Murrel und Jessica Smith, gab er zu Us Weekly.[I] Ich dachte nicht, dass es ein super Drehbuch war. Es wurde stark bearbeitet. Viele der Situationen und Szenarien waren für mich – sie waren ziemlich wahr [reality]. Also, auf einer Skala von eins bis zehn würde ich sagen, als Drehbuch, [it was] wahrscheinlich wie eine vier oder fünf, nur wegen der Bearbeitung.”

Murrel sagte gegenüber Us Weekly, dass die Produzenten von MTV die Zeitlinien der Show manipulierten, um die Attraktivität der Seifenoper zu erhöhen, insbesondere da die Serie ohne die konfessionelle Interviewperspektive entstand, die heutzutage im Reality-Fernsehen üblich ist. „Es war sehr erfunden. Sie wussten, dass es Handlungsstränge gab, und sie bauten darauf auf“, sagte der Alumnus der Chapman University.

Kristin Cavallari hatte kein Problem damit, ein böses Mädchen zu sein

Wenn jemand der Bösewicht sein muss, übernimmt Kristin Cavallari den Job gerne. Die Gründerin von Uncommon James legte ihre Reality-TV-Karriere auf Eis, nachdem sie im Urlaub mit ihren Eltern ein Vorsprechen für die Show verpasst hatte. „Da war also dieses Mädchen, über das alle schwärmten, das ein heißes böses Mädchen war“, sagte die Schöpferin der Serie, Liz Gateley, gegenüber TV Guide. „Wir haben gewartet und gewartet und darauf gewartet, wer dieses Mädchen sein könnte, und sie ist aufgetaucht und war alles und mehr, als wir erwartet hatten.“

Die Autorin von Balancing in Heels sagte Insider, dass sie wegen ihrer Fähigkeit, ihre Meinung zu sagen, als Bösewichtin gecastet wurde, und die Produzenten nutzten das zu ihrem Vorteil. Cavallari erinnerte sich, dass sie wiederholt gebeten wurde, über Themen zu sprechen, die sie nicht interessierten, um eine bestimmte Handlung zu etablieren. „Ich hatte eine starke Persönlichkeit. Ich bin stark und ich denke, es ist einfacher, diesen Bösewicht zu manipulieren und anzupassen als jede andere Art von Persönlichkeit“, sagte sie.

Und sie manipulierten es, indem sie die Geschichte malten, dass Cavallari das gemeine Mädchen war, im Gegensatz zu Lauren Conrads Mädchen von nebenan. „Wenn Kristin etwas Nettes über jemanden gesagt hat, haben wir es wieder in Ordnung gebracht. Wir wollten, dass sie ein böses Mädchen ist. Das ist es, was Sie wirklich machen“, gab Gateley zu. Aber trotz allem, was die Zuschauer der Serie über Cavallari glaubten, gab sie zu, dass sie ein anderes Mädchen auf der Leinwand gesehen hatte, als sie dargestellt wurde. „Ich sehe überhaupt kein selbstbewusstes Mädchen. Ich sehe tatsächlich jemanden, der sehr unsicher ist“, sagte sie.

Die Schauspieler waren nicht wirklich Freunde IRL

Laguna Beach von MTV folgte einer Gruppe von Highschool-Schülern, die durch das Leben, die Liebe und die Freundschaft in einem kleinen Ferienort navigierten, aber die Fans werden überrascht sein zu erfahren, dass die Darsteller vor der Show keine Freunde waren. In einer Folge von Back to the Beach wurde bekannt, dass die Besetzung nicht viel Zeit miteinander verbracht hatte, bevor die Show gedreht wurde.

„Wir wussten, wer jeder war“, erklärte Kristin Cavallari, „aber [we’re] Der Very Cavallari-Star erklärte, dass ihre Verbindung zur Besetzung von ihrem damaligen Freund Stephen Colletti herrührte, der in der Schule eine Klasse über ihr war. „Wir haben uns hier und da auf Partys gesehen“, sagte sie über ihre Freunde und fügte hinzu: „Ich war mit dieser Gruppe nicht wirklich befreundet.“

Teil von…