Krisenmanagement-Experte entschlüsselt Brad Pitts Karrierewende inmitten eines beunruhigenden Rechtsstreits – Exklusiv

Es waren ein paar arbeitsreiche (und definitiv nicht einfache) Monate für Brad Pitt. Der Schauspieler hat viele Schlagzeilen gemacht und im Internet für Aufsehen gesorgt, vor allem wegen seines scheinbar endlosen Rechtsstreits mit Ex-Frau Angelina Jolie, aber auch wegen seiner interessanten geschäftlichen Unternehmungen in letzter Zeit.

Nachdem er jahrzehntelang Fans mit seinen schauspielerischen Fähigkeiten begeisterte, gab Pitt im vergangenen September sein Debüt als Bildhauer zusammen mit dem Musiker Nick Cave und dem Künstler Thomas Houseago in einer Gruppenkunstausstellung im Sara Hildén Art Museum in Tampere, Finnland. In einem Interview mit der finnischen Zeitschrift Yle erzählte er offen von seinem Ausflug in die Welt der bildenden Kunst. „Für mich ist es Selbstreflexion“, sagte Pitt (via Die Kunstzeitung). „Es wurde aus dem Besitz heraus für das geboren, was ich eine ‚radikale Selbstinventur‘ nenne. Und um wirklich brutal ehrlich zu mir selbst zu sein und diejenigen zu berücksichtigen, die ich möglicherweise verletzt habe, und die Momente, in denen ich es einfach falsch gemacht habe.

Aber vielleicht noch faszinierender war, als der Bullet Train-Schauspieler seine eigene geschlechtslose Anti-Aging-Hautpflegelinie, Le Domaine, in Zusammenarbeit mit der Familie Perrin von Bio-Winzern (die mit Pitt zusammenarbeiteten, um ihr Weingut Chateau Miraval in der Provence, Frankreich, zu restaurieren) auf den Markt brachte. . „Ich möchte nicht vor dem Alter davonlaufen“, sagte er der britischen Vogue. „Es ist ein Konzept, dem wir nicht entkommen können, und ich wünschte, unsere Kultur würde es mehr annehmen und in diesen Begriffen darüber sprechen.“

Jetzt haben wir mit einem Experten für Krisenmanagement gesprochen, um Pitts plötzlichen Karrierewechsel inmitten seines beunruhigenden Rechtsstreits mit Jolie (der jetzt Anschuldigungen wegen Kindes- und häuslicher Gewalt gegen den Schauspieler beinhaltet) zu verstehen.

Brad Pitt „kreiert jetzt seine eigene Erzählung“

Es ist leicht zu glauben, dass Brad Pitts plötzliches Interesse an bildender Kunst und Hautpflege eine Ablenkung von dem juristischen Fiasko sein könnte, das seine Scheidung von seiner Frau Angelina Jolie umgibt. Laut Krisenmanagement-Expertin Eden Gillott ist dies jedoch möglicherweise nicht ganz der Fall. „Promis sind genau wie wir – sie haben alle möglichen Interessen und Hobbys“, sagte Gillott. „Viele Prominente haben Geschäftsinteressen außerhalb der Schauspielrollen, für die sie am besten bekannt sind. Zum Beispiel ist Ryan Reynolds mit dem walisischen Fußballverein Wrexham, Aviation American Gin, Mint Mobile und einem Unternehmen für Herstellung und digitales Marketing verbunden.“

Und was ist mit dem Wendepunkt in seiner Karriere? Wie Gillott erklärte, ist es nicht ungewöhnlich, dass Prominente die Distanz der Medien zu persönlichen Kontroversen ausnutzen, um für ihre Bemühungen zu werben. „Es ist immer für intensive, kurze Perioden unerwünschter Aufmerksamkeit oder für Personen, die glauben, dass sie mit dem Druck nicht umgehen können“, sagte sie. „In Situationen, die sich lange hinziehen, wie bei Depp v. Heard, nutzte Johnny Depp die Mediendynamik nur wenige Tage nach Ende des Prozesses, um seine kreativen Aktivitäten von NFT bis zur Veröffentlichung eines neuen Albums voranzutreiben.“ Was Pitt betrifft, glaubt sie, dass der Babylon-Schauspieler „jetzt seine eigene Erzählung erschafft“, und fügt hinzu: „Das Leben geht weiter.“

Letztendlich sagte Gillott, dass es kaum eine Chance gibt, dass Pitts derzeitige PR-Präsenz seinen Rechtsstreit gegen Jolie beeinflussen wird. „Im Moment liegt Pitts PR-Präsenz im Auge des Betrachters“, sagte sie. “Die Leute haben sich bereits für eine Seite entschieden und es ist unwahrscheinlich, dass irgendetwas ihre Meinung ändern wird.”