Megan Fox und Machine Gun Kelly sorgen für weitere Halloween-Kontroversen in der zweiten Kostümrunde

Was wäre Halloween ohne ein umstrittenes Promi-Paar-Kostüm? In diesem Jahr wurde es von den schrulligen Turteltauben Megan Fox und Machine Gun Kelly gewonnen, die als Pamela Anderson und Tommy Lee aus den 90ern verkleidet waren und am 28. Oktober stattfinden werden. Auf Casamigas Halloween-Party. Während Kelly Lee in einem weißen Tank und Tattoo-Ärmeln rockte, rockte Fox überzeugend eine blonde Perücke und Spray-Tan. Während die Kostüme selbst kein Problem waren, tat das Paar es in ihnen das schürte das Drama.

Kelly hat auf Instagram ein Video gepostet, in dem er scheinbar falsches Kokain aus Fox’ Dekolleté schnupft, um seinen und Fox’ Look zu zeigen. Einige Follower fanden das Video lustig, andere kritisierten es dafür, dass es den Konsum harter Drogen verherrlichte. Fox’ eigener Halloween-Instagram-Post zog auch einige ernsthafte Kritik auf sich. „Aber sind das gerade Anzüge?“, kommentierte der Jennifer’s Body-Star ihr Fotokarussell.

In der dritten Einstellung der Serie stellten Fox und Kelly das berühmte Bild von Lee nach, seine Hand schien Andersons Hals zu greifen. Wenn man bedenkt, dass Lee 1998 erhielt laut NME eine sechsmonatige Haftstrafe für den Angriff auf Anderson und war für viele Bilder taub. „Megan, das ist nicht das, was du denkst“, kommentierte ein solcher Fan Fox.

Das Paar schien sich von der Gegenreaktion nicht abschrecken zu lassen, da sie dieses Jahr in der zweiten Kostümrunde einen weiteren kontroversen Look trugen.

Sind Megan Fox und Machine Gun Kelly mit ihren Kostümen zu weit gegangen?

Fans sind immer weniger beeindruckt von Megan Fox und Machine Gun Kellys Halloween-Possen. 30. Oktober In einem Beitrag auf Instagram zeigte Fox die neuesten umstrittenen Kreationen von ihr und Kelly. Als katholischer Priester verkleidet, fütterte der Rapper, der zum Schauspieler wurde, den knienden Fuchs, der eine silberne Perücke und ein dominantes Outfit trug, mit einer Ostia-Imitation. Fox bestätigte ihr und Kellys religiöses Thema und beschriftete den Beitrag: „Wir feiern sonntags die Kommunion.“

Fox-Anhängern scheint diese Kostümtour noch schlechter gefallen zu haben als ihre und Kellys Interpretation von Pamela Anderson und Tommy Lee. Nicht nur christliche Anhänger fanden ihre Kostüme demütigend, denn einer kommentierte: „Wo ist hier das Beispiel?“ Respekt? Das Christentum ist kein Kostüm.” Ein Fan schrieb: „Das ist einfach scheiße und ich bin Atheist.“

Viele andere waren in letzter Zeit auch verblüfft über Fox’ nervöse Berichterstattung. Laut ET hat Fox die Online-Vorwürfe, sie sei eine abwesende Mutter, frisch zurückgeschlagen und erneut dieselben Fragen gestellt. „Was auch immer mit der Mutter passiert ist, die über ihre Kinder und ihre Stärke gepostet hat“, wunderte sich ein Fan.