Michelle Pfeiffers herzzerreißende Reaktion auf Cools Tod brachte alle zum Weinen

28.09 Die Rap-Ikone der 1990er-Jahre, Coolio, ist im Alter von 59 Jahren gestorben. Wie TMZ berichtete, verbreitete sich die schockierende Nachricht, nachdem seine Talentmanagerin Sheila Finegan eine Erklärung geteilt hatte.

„Wir sind traurig über den Verlust unseres lieben Freundes und Kunden Coolio, der am Mittwochnachmittag verstorben ist. Er hat die Welt mit seinem Talent berührt und wir werden ihn sehr vermissen. Bitte behalten Sie Coolios Lieben in unseren Gedanken und Gebeten“, sagte sie sagte. Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels wurde seine Todesursache noch nicht veröffentlicht. Aus diesem Grund sind eine Autopsie und eine Toxikologie erforderlich, um die Ursache zu ermitteln. TMZ stellte fest, dass am Tag seines Todes Sanitäter zum Haus seines Freundes in Los Angeles gerufen wurden, wo Coolio am Tatort für tot erklärt wurde. Erst vor wenigen Tagen hat Coolio auf Instagram ein Video geteilt, in dem er live auftrat und dabei fit und gesund aussah.

Cools Karriere als Rapstar ist sicherlich nicht unbemerkt geblieben. Von sechs Nominierungen für den Grammy Award im Jahr 1995. sein Signature-Hit „Gangster Heaven“ mit LV nahm bei der 38. jährlichen Zeremonie die Goldtrophäe für die beste Rap-Solo-Performance mit nach Hause. Das Lied stammt aus dem Soundtrack von Dangerous Minds. Das begleitende Musikvideo und der Film zeigten die „Scarface“-Schauspielerin Michelle Pfeiffer, die Coolio nach seinem plötzlichen Tod in den sozialen Medien eine sehr bewegende Hommage zollte.

Michelle Pfieffer ist nach Coolies Tod „untröstlich“.

Michelle Pfeiffer gehörte zu vielen, die in den sozialen Medien ihre Trauer nach Cools Tod teilten. Wie im obigen Video zu sehen ist, ging der „Frankie and Johnny“-Schauspieler auf Instagram, um einen Clip aus dem „Gangsta’s Paradise“-Video des Rapper hochzuladen, in dem sie die Hauptrolle spielt. Als Thumbnail fügte sie ein Vintage-Foto des Paares hinzu, das glücklich aussah, in der Gesellschaft des anderen zu sein. In ihrer Bildunterschrift teilte Pfeiffer eine rührende Hommage mit, die bewies, dass sie Coolio bevorzugt.

„Mit gebrochenem Herzen vom Tod des talentierten Künstlers @cool zu hören. Das Leben war viel zu kurz”, schrieb sie. „Wie einige von Ihnen vielleicht wissen, hatte ich das Glück, 1995 mit ihm an Dangerous Minds zu arbeiten. Er gewann einen Grammy für seinen großartigen Song im Soundtrack – ich denke, das hat unseren Film so erfolgreich gemacht. Pfeiffer erinnerte sich an die Zusammenarbeit mit dem Star und sagte, es mache „nicht weniger Spaß“, hier zu sein. „30 Jahre später bekomme ich immer noch Schüttelfrost, wenn ich das Lied höre. Ich sende seiner Familie Liebe und Licht. Ruhe in Frieden, Artis Leon Ivey Jr.“, fuhr sie fort.

Dies ist nicht das erste Mal, dass Pfeiffer in den letzten Jahren über Coolio gesprochen hat. Im Laufe des Jahres 2021 Bei Jimmy Kimmel Live sprach sie über „Gangsta’s Paradise“ und drückte ihre Liebe zu dem Song aus. Vor dem Dreh des Videos gab Pfeiffer zu, dass sie noch nie von ihm oder dem Lied gehört hatte und nur für ihre Rolle in Dangerous Minds im Video auftrat. Auf die Frage, ob das Paar in einer Beziehung sei, gab sie zu, dass dies nicht der Fall sei.

Coolio hat viele andere Auszeichnungen erhalten

Angesichts der Geschichte von Michelle Pfeiffer mit Coolio und seines bekanntesten Songs, Gangsta’s Paradise, nutzten viele Fans den Kommentarbereich ihres Beitrags, um ihre Gefühle auszudrücken. „Das Erste, was mir in den Sinn kam. Ikonisches Video und Werk. Eine sentimentale Hommage an Michelle“, schrieb ein Benutzer und fügte ein Emoji mit gebrochenem Herzen hinzu. „Einer der besten Hip-Hop-Tracks und -Videos aller Zeiten. Unglaublich trauriger Tag, RIP Coolio“, teilte eine andere Person mit. „Ich höre dieses Lied buchstäblich jeden Tag. so traurig“, bemerkte ein dritter Fan.

Aber Pfeiffer ist nicht der einzige hochkarätige Star, der nach Cools Tod in den sozialen Medien Tribut zollt. Komiker „Weird Al“ Yankovic teilte einen gesunden Moment Twitter von zwei, die lächeln und sich umarmen und einfach “RIP Coolio” schreiben. Rap-Ikone Ice Cube erinnerte sich nach seiner Reise in die Legende: in einem Tweet, „Das sind traurige Neuigkeiten. Ich habe miterlebt, wie dieser Mann an die Spitze der Branche aufgestiegen ist. Ruhe in Frieden @Coolio.“ LL Cool J zollte ebenfalls Tribut: „Ruhe an der Macht, mein Bruder. @Coolio Love & Respect“, er schrieb.

Wie AllMusic feststellte, veröffentlichte Coolio 2009 sein letztes Studioalbum From the Bottom 2 the Top. Zum Zeitpunkt seines Todes war er 1,5 Millionen Dollar wert. USD, berichtet Celebrity Net Worth. Seit seinem letzten Album im Jahr 2010 ist er zu einem ziemlich regelmäßigen Gesicht im Fernsehen geworden. Ultimate Big Brother kam nach Großbritannien, nachdem er vor einem Jahr an IMDbs Celebrity Big Brother teilgenommen hatte.