Sheree Zampino verrät, warum die Verabredung mit Jada Pinkett Smith ihr Rockstart war

Die Real Housewives of Beverly Hills-Star Sheree Zampino von 1992-1995. war mit dem „King Richard“-Oscar-Preisträger Will Smith verheiratet und hat einen Sohn, Trey. Als Smith 1997 verheiratet mit der Schauspielerin Jada Pinkett, gab es einige Spannungen in den Familien, und der „Pursuit of Happiness“-Star musste während dieser Zeit viel Schmerz durchmachen.

„Scheidung war das Schlimmste in meinem Erwachsenenleben“, verriet er 2020. Pinkett Smith in der Facebook Watch-Folge von Red Table Talk. „Scheidung war mein größter Misserfolg. Ich bin in meinem Erwachsenenleben oft verletzt worden, aber ich glaube nicht, dass irgendjemand das Scheitern der Scheidung von der Mutter meines 2-jährigen Sohnes berührt.“ Pinkett Smith räumte auch ein, dass Zampino „mein Einstieg in die Mutterschaft war … Ich war eine Mutter mit ihr. Damals, früher [having a blended family] beliebt war, bevor es überhaupt eine Idee gab, haben wir versucht, etwas zu schaffen, das wir noch nie erlebt haben”, so Us Weekly.

Heutzutage kommt die gemischte Familie der Smiths gut miteinander aus, wobei Zampino oft als Gast bei Red Table Talk neben Pinkett Smiths Mutter Adrienne Banfield-Norris und Tochter Willow Smith für Feiertagsfeiern (via BET) und The Fresh Prince of Bel- Air Star widmete seiner Ex-Frau sogar einen Instagram-Post, der über die Liebe „#BestBabyMamaEver“ schwärmte. Aber in einem neuen Interview erklärte Zampino, warum ihre Beziehung zu Pinkett Smith einen holprigen Start hatte.

Sheree Zampino enthüllt die Quelle ihrer Rivalität

Im Gespräch mit Us Weekly am 8. August enthüllte Will Smiths erste Frau Sheree Zampino, dass ihre Beziehung zu Smiths zweiter Frau, Jada Pinkett Smith, zunächst angespannt war, weil Pinkett Smith die Nuancen der Mutterschaft nicht verstand. „Als Will und Jada zusammenkamen, war Jada keine Mutter“, sagte Zampino. „Also war sie nicht erfahren, sie hatte kein Verständnis … Also hat es manchmal ein bisschen Reibung verursacht.“

Dies ist nicht das erste Mal, dass die beiden Frauen so viel in Pinkett Smiths Facebook Watch Show Red Table Talk zugeben. im Jahr 2018 In der Premiere-Folge war Zampino der erste Gast, und Pinkett Smith gab ihre „Unempfindlichkeit“ und „Sorglosigkeit“ in Bezug auf die Scheidung von euch zu. Sie lachten über den Vorfall, als Zampino Pinkett Smith am Telefon mitteilte, dass sie in dem von ihm ausgewählten Haus lebe, und Pinkett Smith schoss zurück: „Es ist jetzt mein Haus“, berichtete Us Weekly. Pinkett Smith fügte hinzu: „Weil ich die Ehe nicht verstand, ich die Scheidung nicht verstand, hätte ich wahrscheinlich zurücktreten sollen.“ Heute.

Jetzt teilen sich Pinkett Smith und Zampino, was erstere eine „schöne Schwester“ nennt. „Wenn ich jetzt an unsere Beziehung denke, gibt es eine echte Schwesternschaft“, sagte sie im Jahr 2021. auf Red Table Sprechen Sie auf Insider. “Aber es hat 20 Jahre gedauert.”