Whoopi Goldberg erinnert sich an ihr aufregendes erstes Treffen mit der Queen

Nach einer historischen 70-jährigen Regentschaft ist Queen Elizabeth im Alter von 96 Jahren gestorben. Diesen Juni feierte die Monarchin ihr Platin-Jubiläum, ein beispielloser Meilenstein für ihr Land. Vor einigen Jahren überholte sie laut PBS Queen Victoria als langlebigste Monarchin in der britischen Geschichte. Ihr Verlust führte zu Ehrungen von Politikern wie Barack Obama und Prominenten wie Helen Mirren.

Eine dieser Ikonen, die über den tragischen Tod der Queen sprach, war die Komikerin und Schauspielerin Whoopi Goldberg. Der Moderator von View erinnerte sich an ein Treffen mit Königin Elizabeth II. bei der Royal Variety Performance im Jahr 2009. TwitterSie verriet, dass sie „in Ehrfurcht“ war, als sie sie kennenlernte. „Als sie sich mir näherte, war alles, was ich denken konnte, WTH? Ich bin eine Amerikanerin aus den Projekten und ich bin in der Queen’s Society of England“, erklärte sie. Dann wünschte sie König Karl III. alles Gute und fügte hinzu: „Gott schütze den König.“

Nach dem Tod der Königin übernahm ihr Sohn die Rolle des Königs. Der Tradition seiner Mutter folgend, seinen Namen beizubehalten, ist er jetzt König Karl III. von England, und sein Sohn William wird den früheren Titel des Prinzen von Wales übernehmen. In einer offiziellen Erklärung sprach König Karl III. den Tod seiner Mutter mit tief empfundenen Ehrungen an: „Meine Familie und ich werden getröstet und unterstützt, wenn wir den Respekt und die tiefe Zuneigung kennen, die der Königin so weit entgegengebracht wurden“, schrieb er. der Brief wurde an die Adresse geschickt Der offizielle Twitter-Account der königlichen Familie..